Concordia
Von diesem Autor mag ich Navegador und Antike Duellum, alle anderen gefallen mir gar nicht und dazu gehört auch Concordia. Nein, das Spiel macht einfach keinen Spaß und der Wiederspielwert ist sehr gering.
Man spielt und hofft, dass man Glück hat und gewinnt. Das Spiel bietet keine Überraschungen/Abwechslung. Man macht doch in jedem Zug und überall auf der Karte das Gleiche.
Ich könnte mit der sehr aufwendigen Schlussrechnung leben (es gibt ja für alles Siegpunkte), wenn ich das Spiel mit einem Ziel spielen könnte. Interaktion findet zudem leider nur statt, indem man sich auf der Karte in die Quere kommt. Ist aber bei zwei Spielern nur im geringen Maße der Fall. Hätte mir beinah noch eine Erweiterung geholt. Doch überzeugen mich die ganzen Erweiterungen nicht, denn es sind im Grunde nur andere Maps.
Ich vergebe daher zwei Sterne für das Spiel. Von diesen ziehe ich einen Stern bei Aufmachung und Spielreiz für die Unverschämtheit des PD-Verlages ab, Concordia-Ersatzsteine in völlig anderen Farben zu verkaufen (Anfrage mit Aufklärung diesbezüglich wurde nicht nachgekommen)!!! So einen Schwachsinn habe ich noch nie erlebt.
Test: https://www.spielkult.de/concordia.htm