Valdez
Filmhandlung:
https://de.wikipedia.org/wiki/Valdez_%28Film%29
Meinung:
Worum geht es in dem Film:
Burt Lancaster spielt hier einen mexikanischen Hilfssheriff (Bob Valdez). Dieser erschießt einen unschuldigen Mann, der vom reichen Großgrundbesitzer Frank Tanner falsch beschuldigt wurde.
Nun möchte Bob Valdez 100 Dollar von Tanner für die Witwe (eine Indianerin) des Erschossenen. Doch Tanner weigert sich und als Bob Valdez nicht locker läßt, platz Tanner der Kragen, was ohne Frage ein großer Fehler war.

Wenn man ihn das erste Mal im Film sieht, denkt man, was kann das werden, da B. Lancaster hier wirklich armselig aussieht.
So sind auch seine ersten Handlungen als demütiger Bittsteller gegenüber den anderen Personen, nicht gerade verheißungsvoll.
ABER man erlebt alsbald eine Überraschung!! Als ihm die Demütigungen zuviel werden, zieht er seine alte Armeeuniform an, in welcher er einfach großartig ausschaut und das Blatt wendet sich!
Fazit:
Er ist für jeden, der sich einen entspannten Filmeabend machen möchte, eine klare Empfehlung.