Der Herr der sieben Meere
Filmhandlung:
https://de.wikipedia.org/wiki/Der_Herr_der_sieben_Meere
Meinung:
Der Film auf der DVD ist 20 Minuten länger, als wie er im TV zu sehen ist. Wenn man die zusätzlichen Szenen einmal gesehen hat, möchte man sie auch nicht mehr missen! Jedoch hat das auch einen Nachteil, denn sie sind nicht in deutsch, zumindest haben sie aber dt. Untertitelung.
Mir kam es aber so vor, das weit mehr als 20 Minuten im Originalton waren. Auch empfand ich den abrupten Wechsel von deutsch nach englisch, als störend, woran man sich aber bei öfteren anschauen gewöhnt.
Ansonst gibt es aber nichts zu beanstanden (okay, es fehlt Bonusmaterial, für mich aber unwichtig). Die Bildqualität ist angesichts des Alters als gut zu bezeichnen. Das Bild ist durchweg klar, aber es sind deutlich Drop-Outs sichtbar, was ich aber nicht als störend empfunden habe.
Den hier angesprochenen bräunlichen Farbton (Kapitel 18-22) sehe ich auch nicht als Nachteil an, sondern war für mich eine erfrischende Abwechslung zum Schwarzweiß.
Die Musikuntermalung erachte ich als sehr gelungen!
Ebenso haben mich alle Darsteller begeistert, ganz besonders natürlich Errol Flynn, der nicht nur gut aussah, sondern vor Charme sprühte.

Es gibt leider viel zu wenig Piratenfilme und noch weniger, welche wirklich zeitlos sind, so daß sie auch nach vielen Jahren ihren Reiz nicht verlieren.

Fazit:
Wer Piratenfilme mag, kommt an diesen Film nicht vorbei. Für mich zumindest ist der Film ein Juwel, der mir auch in Zukunft noch oft einen schönen Abend bereiten wird.