The Punisher (2004)
Filmhandlung:
https://de.wikipedia.org/wiki/The_Punisher_%282004%29
Meinung:
Rezension betrifft die 30 Sek. längere Uncut-Fassung, allerdings lohnt es sich wegen der paar Schnitte nicht, diese zu holen, zumal sie ja in Deutschland nicht erhältlich ist.

Eigentlich hätte dies ein schöner Film werden können, aber bei einer Laufzeit von 2 Stunden wird einfach zuwenig geboten und viel zu viel geredet.
Desweiteren hätte man doch etliche Szenen ganz weglassen können, damit der Film flüssiger abliefe, bzw. die vielen Szenen, welche unnötig aufgedunsen waren, kürzen sollen.
Ich muß auch sagen, das mich Thomas Jane als "Punisher" kein bißchen überzeugt hat, weder von der Ausstrahlung, noch von der Leistung her und ich denke, das dies eine Fehlbesetzung war.
John Travolta, der hier den Oberbösewicht spielt, hat mir eigentlich ganz gut gefallen. Sicher hätte ich mir noch etwas mehr Verbissenheit und Härte gewünscht, aber da gab wohl das Drehbuch nicht mehr her.
Am schlimmsten aber war, das eigentlich nie Spannung aufkam, was zum einen an vielen belanglosen Szenen lag und zum anderen an der fehlenden Action.
Ja, es gab Action, aber nichts war irgendwie berauschend, bzw. wurde nur sehr einfach in Szene gesetzt. Okay, nach ca. 100 Minuten der Endkampf war schon toll, ganz besonders, wenn man den Film über eine Anlage hört!!
Der "Punisher" bekam eigentlich nie Probleme, er ging einfach los und rächte sich. Das lief mir alles viel zu glatt, nie wurde er vor große Herausforderungen gestellt.

Fazit:
2 Stunden Film mit mäßiger Action und fehlender Spannung, da gibt es deutlich bessere Filme.