The Descent 2
Filmhandlung:
https://de.wikipedia.org/wiki/The_Descent_2_%E2%80%93_Die_Jagd_geht_weiter
Meinung:
Gut, er läßt sich besser anschauen als der erste Teil, da man zumindest diesmal in sämtlichen Szenen was erkennen kann, was im ersten Teil ja so gut wie unmöglich war.
Aber man setzt wohl auch hier ein dummes Publikum voraus, was durch viele Szenen verdeutlicht wird.
Z.B. gleich zu beginn wird Sarah gezeigt, wie sie im Krankenhaus liegt und ganz offensichtlich unter Schock steht. Und jetzt der Knaller: Kurz drauf geht sie mit einem kleinem Trupp erneut in die Höhle!!
Auch in diesem sehr absonderlichen Filmchen verhält sich Sarah zu 90% wie im ersten Teil. Sie hat auch hier zuerst die Hosen so voll, das man es förmlich durch die Lautsprecher riechen kann. Es dauert nicht lange, dann schlägt sie einen Teil dieses Rettungstrupp zusammen und rennt ALLEIN weiter und mutiert abermals zu einer unbezwingbaren Schlächterin.
Zwar hatte ich mich gefreut, meinen totgeglaubten Liebling aus Teil 1 plötzlich wierderzusehen, aber nur, um sie "abermals" sterben zu sehen!
Hier stellt sich dann auch unweigerlich die Frage, wie hat die Frau solang in der Höhle überlebt (es müssen ja etliche Tage vergangen sein) und wovon hat sie gelebt?!
Eigentlich läuft alles wie in Teil 1 ab, nur das diesmal doch einiges mehr an Blut fließt.
Das Ende, sofern man es überhaupt als solches bezeichnen kann, ist albern, dumm und totaler Mist!!!
Zudem will der Produzent dieses sog. Filmes dem Publikum weis machen, das niemand diesen Suchtrupp vermißt. Oder soll man abermals auf eine Fortsetzung warten, damit man Aufklärung erhält.

Fazit:
Bei diesem Teil darf man wirklich nicht mitdenken. Er unterscheidet sich nicht sehr von Teil 1 und wirkt, als hätte man ihn auf die schnelle an einem Wochenende gedreht.
Ich wollte erst 2 Sterne vergeben, da mir dieser Teil besser als der erste gefiel, aber Aufgrund des Filmendes tat ich es dann doch nicht.