Haunted Hill
Filmhandlung:
https://de.wikipedia.org/wiki/Haunted_Hill
Meinung:
Der Film ist wirklich sagenhaft gut gemacht.
Allein schon der Anfang im Freizeitpark bringt Nervenkitzel mit sich, aber das ist kein Vergleich mit dem, was einem im Film noch erwartet.
Der Film gönnt einem nicht die kleinste Atempause und die Effekte, welche man zu sehen bekommt, sind klasse gemacht. Der DTS-Sound ist sehr kraftvoll und die Musikuntermalung hätte besser nicht sein können.
Allerdings sind die Soundeffekte entgegen der Sprache viel zu laut (Ein sehr großer Makel fast aller Filme!).
Sicher gibt es ein paar Szenen, denen es an Logik etwas mangelt, jedoch fallen diese kaum ins Gewicht.
Steven Price und seine Frau sind echt ein "Traumpaar". Beide spielen ihre Rolle nicht nur überwältigend gut, sondern wirken zudem noch sehr sympathisch, besonders die Frau mit ihre Abgebrühtheit faszinierte mich. Das sich gegenseitige anstacheln der beiden, einfach toll und sorgt zwischendurch für etwas Aufheiterung. Eine sehr gut dargestellte Haß-Liebe, welche zudem Storyrelevant ist.
Die Endszene, als der tote Hausverwalter erscheint und an den Öffnungsketten zieht, war leider saudumm. Aber dies war auch das einzige, was man dem Film negativ anlasten kann.
Der Film ist zwar ab 16, aber dafür bietet er viel mehr an Action, Spannung und Schockeffekten, als viele Filme an 18!!

Die Bildqualität ist sehr gut, in dunklen Szenen manchmal jedoch nicht, da sich dort dann deutliche Wischeffekte zeigen.

Fazit:
Ich habe den Film schon sehr oft gesehen und kann ihn mir jederzeit erneut anschauen, da er wirklich sehr aufregend gemacht ist.