John Q. - Verzweifelte Wut
Filmhandlung:
https://de.wikipedia.org/wiki/John_Q_%E2%80%93_Verzweifelte_Wut
Meinung:
Der Film bewegt und geht ans Herz, sofern man eines hat, oder nicht gerade für die sog. dt. Justiz "arbeitet". Im Grunde sind es gerade solche "Menschen", die die wahren Verbrecher sind.
Kann man dem Vater (Denzel Washington) des Kindes etwas vorwerfen? Wohl kaum, denn er hat im Vorfeld alles in seiner Macht stehende versucht und unternommen. Das er dann so mutig handelte bedingte einzig die Klinikleitung, welcher es nur ums Geld ging.
Habe selbst jahrelang in manchen Krankenhäusern ein widerwärtiges Verhalten der Chefärzte erleben müssen, welche selbst Patienten in drohenden Notsituationen links liegen ließen, nur weil diese nicht zu deren Privatpatienten gehörten.

Der Film ist wirklich sehr spannend geschildert und man fiebert von Anbeginn mit dem reizenden Ehepaar mit.
Wirklich alle Darsteller waren passend besetzt und spielten ihre Rolle sehr gut.

Fazit:
Ein Film der auch bei öfteren Anschauen immer wieder zu fesseln vermag