Katzenauge
Filmhandlung:
https://de.wikipedia.org/wiki/Katzenauge_%28Film%29
Meinung:
In der ersten der drei Geschichten geht um einen Mann, der Hilfe bei einer wohl zweifelhaften Agentur sucht, um sich das Rauchen abzugewöhnen. Diese ist für mich die Beste der 3 Geschichten, denn sie ist wirklich sehr spannend und man möchte einfach, daß der Mann zumindest einmal scheitert, um die angedrohte Konsequenz der Agentur zu sehen. Sicher eine perverse Vorstellung, aber eine schöne!
5 Sterne

In der zweiten Geschichte hat ein Mann Namens Norris ein Verhältnis mit der Frau eines sehr reichen Mannes. Man deponiert ein Päckchen Rauschgift in den Wagen von Norris und nutzt dies als Druckmittel, damit er sich auf die Wette des Reichen einläßt. Er soll auf einem Mauervorsprung in der 40igsten Etage eines Hochhauses einmal um dieses herum laufen. Das Ende ist toll, zumal man damit nicht rechnet.
Die Geschichte ist wahnsinnig aufregend, besonders für Leute mit Höhenangst.
5 Sterne

In der dritten Geschichte wird ein kleines Mädchen von einem Kobold in ihrem Zimmer bedroht. Hier fungiert die Katze als Retter. Diese Geschichte hat mir nicht gefallen, denn im Grunde sind hier nur die letzten paar Minuten wirklich interessant.
2 Sterne

Anmerkung:
Endet eine Geschichte, läuft die Katze in die nächste Geschichte. Somit gibt es keine Unterbrechung nach dem Ende einer Geschichte.

Fazit:
Trotz des sehr schwachen 3ten Geschichte gebe ich dennoch 5 Sterne und eine klare Kaufempfehlung